nicht-
offiziell

EXPRESSVPN - in Deutsch getestet

ExpressVPN Test und Beschreibung komplett und mit persönlicher Empfehlung

Verwendung der ExpressVPN Software in DEUTSCH

Hier beschreibe ich in Deutsch die wichtigsten Einstellungen und Installation der von ExpressVPN kostenlos zur Verfügung gestellten Anwendungen. Natürlich kann es durch Updates auch zu Abweichungen meiner Beschriebung kommen, ich hoffe aber, dass diese auch hilfreich ist. Falls es Fragen dazu gibt, stehe ich gerne auch unter: kontakt(at)hidemevpn.de zur Verfügung, der ExpressVPN Kundenservice hilft ebenfalls gerne per Chat weiter, leider derzeit nur in Englisch verfügbar!

Als erstes sucht man sich das Gerät aus auf dem man ExpressVPN installierne möchte. In meinem Fall war dies ein Windows XP Computer.


Danach findet man ein Fenster mit den Informationen die man auch zur Installation benötigt. Den "Activation Code" Es ist ratsam diesen sofort durch STRG+C zu speichern, wir werden diesen später erneut benötigen. Danach einfach die angeführte und passende Software DOWLOADen.



Die Installation läuft ab wie man es auch gewohnt ist von allen anderen Programmen, Was man eventuell anmerken kann, ist dass es eigentlich ein sehr kleines Programm ist, also die größe erfreulich sparsam ist.


Wenn man die Installation startet, fragt ExpressVPn als erstes nach den "Activation Code" Das ist der Code den wir vorhin gespeichert haben, Diesen einfach durch STRG+V nun einfügen. 


Im darauf startenden Übersichtfenster kann man, bevor man einen Server auswählt, auch einen Speedtest über alle verfügbaren server starten, Das hat den Vorteil, dass man sich von seinem Standort aus zum schnellsten VPN Server danach verbinden kann. Sehr gut und wichtig wenn man z.Bsp. auch Skype gespräche oder Videotelefonate führen will, weil da ist die Geschwindigkeit echt ein wesentlicher Punkt bei der Qualität.


Auf der rechten Seite sieht man laufend eine Übersicht über alle verfügbaren VPN Standorte/Server. Doppelklick genügt um sich damit zu verbinden.
Im Statusfestener sieht man, ob man bereits verbunden oder "Not Connected" ist!


Einmal auf einen VPN server geklickt wird man mit diesem Stadort verbunden. Am grünen Häckchen kann man erkennen, dass man bereits einen neue IP Adresse erhalten hat und fortan mit dem Gerät über diesen Server und dem gewählten Standort sich im Internet bewegt.




Um einen anonymen DNS server durch ExpressVPN ebenfalls zu vewernden, muss man in den Einstellungen die Option "Only use DNS server set by VPN" angehackt haben.


Viele Webseiten wie Kino.to werden in Deutschland und auch Österreich über DNS Sperren gesperrt, dies hilft auch dabei, diese Sperren zu umgehen und trotzdem auf die INhalte zuzugreifen.


Das VPN Protokoll ist auch entscheidend ob man durch vorhandene Firewall, z.Bsp. im Firmennetzwerk durchkommt. Es ist ratsam dies in der Standardeinstellung zu belassen, oder falls es Probleme beim Verbindungsaufbau gibt, hier auch ein anderes Protoko0ll auszuprobieren!


Generell sind alle Protokolle als sehr sicher anzusehen, weshalb man auch auf "Automatic" gestellt lassen kann.


Um zu verhindern, dass sich einzelne Programme auf dem Gerät OHNE VPN Verbindung mit dem internet kommunizieren, gibt es die Einstellung "While connected to VPN, prevent any non-VPN connections"


Damit kann man sicherstellen, dass keine Programme oder auch Windows direkt, sich direkt und OHNE VPN über das internet verbindet. Dadurch könnte ja auch die eigene Identität aufgedeckt werden! besonders wichtig ist diese Option auch wenn man Filesharing betreibt!